Schnelleinsatzgruppe betreute Evakuierte

[one_half]Am Mittwoch, dem 13. Juli 2016 versorgte eine Schnelleinsatzgruppe „Betreuung“ des Berliner Roten Kreuzes 21 Evakuierte in einer Turnhalle.

Straßenbauarbeiter hatten eine Weltkriegsbombe in der Rudolfstraße Ecke Modersohnstraße in Berlin-Friedrichshain gefunden. Daraufhin sperrte die Polizei das Gebiet in einem Radius von 250 Metern ab und ließ anliegende Wohnhäuser evakuieren.

Zehn Ehrenamtliche der DRK-Kreisverbände Tempelhof/Kreuzberg und Reinickendorf-Wittenau waren im Einsatz, der am Nachmittag beendet werden konnte.

Foto: Dennis Lloyd Brätsch
[/one_half]
[one_half_last]

[/one_half_last]

Termine

Keine Termine

HiOrg-Server

Blutspendetermine

Anzeigen

Kontakt

DRK Kreisverband Reinickendorf-Wittenau e.V.
Antonienstr. 50a
13403 Berlin