Die Kameradinnen und Kameraden des DRK Kreisverband Reinickendorf-Wittenau e.V. sind in Bereitschaften aufgeteilt, in denen die Ausbildungsarbeit und das soziale Leben statt finden.

Die Bereitschaftsabende finden wöchentlich statt.

Zusätzlich zu den Bereitschaftsabenden finden quartalsweise gemeinsame Ausbildungsveranstaltungen aller Helferinnen und Helfer statt, in denen das Zusammenspiel aller miteinander geübt werden soll.

Themen sind z.B. medizinische Notfälle in Theorie und Praxis, Technik und Sicherheit oder das Verhalten bei bestimmten Einsatzlagen. Natürlich gehen wir auch mal bowlen oder ins Freie und machen uns mit unseren Gerätschaften vertraut.

Die Ausbildungspläne der einzelnen Bereitschaften hängen in unseren Räumen in der Thyssenstraße 28 aus und können dort eingesehen werden. Kommen Sie also bei uns vorbei und sprechen Sie mit uns!

Folgende Tätigkeitsbereiche werden durch die Bereitschaft abgedeckt:

Katastrophenschutz

Die Bereitschaften sind am Katastrophenschutz (KatS) des Landes Berlin und des Bundes beteiligt. Im Land Berlin gliedert sich der KatS inSanitätsdienst, Betreuungsdienst,
Brandschutz und ABC Schutz.

Auf der Ebene des Bundes werden sogenannte Medizinische Task Forces (MTF) vorgehalten. Die Bereitschaften stellen für den Sanitätsdienst Teile eines Behandlungsplatzes 500
(BHP500) und Teile eines Patiententransportzuges 10 (PTZ 10). In der MTF nehmen Sie die Führungskomponente war, wirken im Patientenmodul mit und übernehmen wesentliche Aufgaben in der Behandlungsstelle. Bei einem Einsatz unterhalb der Katastrophenschwelle können eine Schnelleinsatzgruppe (SEG) Rettungsdienst und SEG Betreuungsdienst alarmiert werden.

Sanitätsdienst

Die sanitätsdienstliche Absicherung von Veranstaltungen zählt zu einer Hauptaufgabe unserer ehrenamtlichen Tätigkeiten. Unsere Helfer stehen Ihnen auf kleineren Veranstaltungen (z.B. Sportfeste) bis hin zu Großeinsätzen (z.B. Silvesterparty am Brandenburger Tor) hilfsbereit und kompetent zur Verfügung. Auf Basis einer sorgfältigen Grundausbildung sowie weiterführenden Ausbildungen, können wir eine schnelle und patientenorientierte Versorgung durchführen. Sollte es notwendig sein, wird ein Patiententransport in ein Krankenhaus organisiert / koordiniert.

Sollten sie unsere Dienste für ihre Veranstaltungen benötigen, so erreichen sie uns wie folgt:
E-Mail: einsatz@drk-rdfwitt.de

Technik und Sicherheit

Nicht nur das Technisches Hilfswerk (THW) oder die Feuerwehr kennen sich mit Technik aus. Die Gruppe Technik und Sicherheit befasst sich mit allen technischen Hilfsmittel, die dem DRK für den Einsatz zur Verfügung stehen. Zur Helfergrundausbildung gehören auch die Grundlagen der Technik und Sicherheit.
Auf Einsätzen und im Katastrophenschutz kümmert sich unsere TuS um die Beleuchtung und Sicherung von Unfallhilfsstellen. Das Aufbereiten von Trinkwasser, die logistische
Versorgung, sowie das Verlegen von Strom- und Wasserleitung sind ebenfalls wichtige Aufgaben.

Unsere Ausbildungsabende finden jeden zweiten Dienstag im Monat statt. In Zusammenarbeit mit dem THW werden auch andere interessante und relevante Themen
behandelt. Natürlich gehört zur Ausbildung nicht nur die Aus- und Weiterbildung, sondern auch die Wartung und Instandhaltung von Geräten.

Sprechstunden

Sprechstunde der Kreisbereitschaftsleitung:

Mittwoch 18:30 bis 19:00 Uhr

Bereitschaftsabende:

2. Dienstag TeSi 19:00 bis 21:00 Uhr
Mittwoch 19:00 bis 21:00 Uhr

Kontakt:

Telefon: (030) 408 98 560